Mundgesundheit in der Schwangerschaft

Mundgesundheit in der Schwangerschaft

Achten Sie auf Ihre Zahnpflege in der Schwangerschaft. Denn durch die Hormonumstellung wird das Gewebe weicher. Eine Schwangerschaft verändert daher auch das Zahnfleisch.

Die Schwangerschaft ist eine besondere Zeit

Zahnpflege in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist eine besondere Zeit, die vieles im Körper verändert – davon ist auch die Mundhöhle nicht ausgenommen! Hormonumstellungen können zum Beispiel zu einem erhöhten Gingivitis-, Erosions- und Kariesrisiko bei der Mutter führen, und umgekehrt können die Erkrankungen der Mutter auch Einfluss auf den Verlauf der Schwangerschaft und das ungeborene Kind haben.

Eine zahnärztliche Gesundheitsförderung, im Sinne von Kontrollen, individueller Beratung und Prophylaxe, sollte somit als wichtiger Teil der Schwangerenvorsorge angesehen werden!

Studien haben ergeben, dass schwangere Patientinnen nur selten überhaupt über den zahnärztlichen Behandlungsbedarf informiert werden und somit die zahnärztliche Versorgung in dieser Zeit oft zu kurz kommt.

Ein weiterer wichtiger Termin: Ihr Zahnarzt

Dabei sind auch in Deutschland die Gynäkologen gesetzlich verpflichtet, die werdende Mutter im letzten Drittel der Schwangerschaft bedarfsgerecht über die Mundgesundheit für Mutter und Kind aufzuklären und vor allem über den Zusammenhang zwischen Ernährung und Karies hinzuweisen.

Bei der Mutter können Veränderungen im Speichel, die während der Schwangerschaft auftreten, zu einem erhöhtem Risiko für Karies und Erosionen führen. Auch Heißhungerattacken, die vermehrte Aufnahme von Zwischenmahlzeiten oder gelegentliches Erbrechen schaden der Zahnsubstanz.

Des Weiteren kann es aufgrund der hormonellen Umstellung u.a. zu einer erhöhten Durchblutung und einem ödematösen Anschwellen des Zahnfleisches kommen.

Worauf zu achten ist

Auch konnte nachgewiesen werden, dass das Wachstum bestimmter Bakterien durch die Hormonveränderungen stimuliert wird – eine bereits bestehende Parodontitis kann so während der Schwangerschaft noch verstärkt werden.

Einige Studien konnten außerdem bei schwangeren Frauen mit einer bestehenden Parodontitis ein signifikant höheres Risiko für die Entwicklung eines Schwangerschaftsdiabetes feststellen.

Achten Sie im doppelten Sinne auf die Zähne

Um unseren Patientinnen in dieser Zeit helfend und beratend zur Seite zu stehen, empfehlen wir eine professionelle Zahnreinigung mit zahnärztlicher Kontrolle, am Anfang und am Ende der Schwangerschaft.

Bei diesen Terminen geben wir Ihnen auch Tipps, damit auch die Mundgesundheit ihres Kindes von Anfang an gesichert ist!

Bei Fragen melden Sie sich gerne telefonisch bei uns oder vereinbaren sie gleich einen Termin zur Zahnreinigung und Kontrolle!

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Praxisteam

zahnmedizin
GÜNZBURGER LAND

Weitere Themen
Aligner Therapie
Aligner Therapie

Sie stört schon immer ein aus der Reihe tanzender Zahn, die Lücke zwischen Ihren Frontzähnen oder Ihre Zähne haben sich über die Jahre verschoben und stehen nun verschachtelt oder rotiert? Kein Problem!

Weiterlesen »